Sicher und unkompliziert bezahlenSicher und unkompliziert bezahlen Kostenloser Versand ab 50 €Kostenloser Versand ab 50 € Kein MindestbestellwertKein Mindestbestellwert

Warenkorb:

0 Artikel - 0,00 €
Keine Produkte im Warenkorb

0

Kostenlose Hotline 0800 23 89 800
Montag - Freitag, 08.00 Uhr - 17.00 Uhr
3% Skonto bei Vorkasse


Blutdruckmessgerät

7 Artikel

Gitter  Liste 

7 Artikel

Gitter  Liste 

Regelmäßig Blutdruck messen

Der Blutdruck ist ein wichtiger Indikator und liefert wertvolle Informationen zu Ihrem Gesundheitszustand. Daher gehört die regelmäßige Messung, zu den einfachsten und effektivsten Maßnahmen seinen Gesundheitszustand im Auge zu behalten.


Blutdruck messen – Aber wie?

Bluthochdruck, auch Hypertonie genannt, gilt als die am weitesten verbreitete und dennoch vermeidbare Krankheit der Welt. Die WHO (Weltgesundheitsorganisation) führt rund 13 % aller Todesfälle auf erhöhten Blutdruck und den daraus resultierenden Herz-Kreislauf-Erkrankungen zurück. Alleine in Deutschland leidet etwa ein Viertel aller Erwachsenen unter zu hohem Blutdruck und viele Patienten wissen davon nichts, weil Sie die Symptome als solche nicht erkennen. Aber wie misst man nun seinen Blutdruck richtig? Zunächst einmal sollte man wissen, in welchem Bereich sich Normal- und abnormale Werte befinden.

 

 

Systolisch (mmHg)

Diastolisch (mmHg)

Optimal

< 120

< 80

Normal

< 130

< 90

Hochnormal

130 – 139

85 – 89

Hypertonie Grad 1

140 – 159

90 – 99

Hypertonie Grad 2

160 – 179

100 – 109

Hypertonie Grad 3

>= 180

>= 110

 

Um nun Ihren Blutdruck richtig zu messen, müssen Sie nicht zum Arzt gehen, Ihre Werte können Sie auch ganz leicht zuhause ermitteln. Das geht mit jedem handelsüblichen Blutdruckmessgerät, ob Sie nun am Oberarm oder am Handgelenk, digital oder manuell, bleibt im Prinzip gleich.

 

1. Machen Sie vor der Messung eine kurze Ruhepause von etwa 3 – 5 Minuten. Vermeiden Sie in dieser Zeit Anstrengungen, die Ihren Blutdruck wieder in die Höhe steigen lassen.

 

2. Sollten Sie zum ersten Mal Ihren Blutdruck zuhause bestimmen, messen Sie bitte zunächst an beiden Armen. Für alle zukünftigen Messungen sollten Sie den Arm mit dem höheren Blutdruck wählen.

 

3. Messen Sie Ihren Blutdruck direkt am Morgen. Am besten, bevor Sie blutdrucksenkende Medikamente einnehmen.

 

4. Achten Sie darauf, dass sich der Messpunkt auf Herzhöhe befindet und dass der Arm entspannt aufliegt. Legen Sie hierfür den Arm idealerweise auf einer Tischplatte ab.

 

5. Während der Messung sollten Sie sich am besten ruhig verhalten – jegliche Anstrengung wie z.B. lachen, Husten oder aber auch das Überschlagen der Beine können den Wert Ihrer Messung verfälschen.

 

6. Sollte Ihr Messgerät einmal einen zu hohen Wert anzeigen, geraten Sie nicht in Panik. Führen Sie die Messung nach einer kurzen Pause erneut durch. Sollte er dann weiterhin im erhöht bleiben, verkürzen Sie die Messintervalle an diesem Tag. Sollte der Wert an dem darauf folgenden Tag weiterhin erhöht sein, kontaktieren Sie bitte Ihren Hausarzt.

 

7. Erkundigen Sie sich bei Ihrem Arzt, welche Manschettengröße für Sie geeignet ist und beachten Sie diese bei Ihrem Kauf.

 

Welches Blutdruckmessgerät kaufen?

Wenn Sie sich bei Ihrem Hausarzt nach der geeigneten Manschettengröße erkundigt haben, steht dem Kauf eines Blutdruckmessgerätes nichts mehr im Weg.

 

Ob Sie sich für ein klassisches Gerät oder für ein digitales, eine Oberarmmanschette oder ein Handgelenksmessgerät entscheiden, bleibt Ihnen und Ihrem Bedarf überlassen.

 

Fragen Sie sich vor dem Kauf, was ist für Sie am bequemsten, am einfachsten zu handhaben oder benötigen Sie ein Gerät, welches Sie mit auf Reisen nehmen können.

 

Um Ihnen die Kaufentscheidung etwas zu vereinfachen, finden Sie in dieser Kategorie einige gängige Blutdruckmessgeräte.