Sicher und unkompliziert bezahlenSicher und unkompliziert bezahlen Kostenloser Versand ab 50 €Kostenloser Versand ab 50 € Kein MindestbestellwertKein Mindestbestellwert

Warenkorb:

0 Artikel - 0,00 €
Keine Produkte im Warenkorb

0

Kostenlose Hotline 0800 23 89 800
Montag - Freitag, 08.00 Uhr - 17.00 Uhr
3% Skonto bei Vorkasse


Reizstromgerät

3 Artikel

Gitter  Liste 

3 Artikel

Gitter  Liste 

Reizstromgeräte online kaufen

In der medizinischen Rehabilitation kommt die Elektrotherapie mit Reizstromgeräten seit vielen Jahren zum Einsatz. Die Reizstromtherapie wendet niederfrequenten, konstanten Gleichstrom sowie kombinierte Impulsströme an und wirkt über die Haut auf Muskeln und Nerven. Wenn Sie elektrische Impulse auf der Haut mit einhergehenden Schmerzen assoziieren, werden Sie das angenehme Kribbeln und das leichte Ziehen der auf die Haut geklebten Elektroden überraschen. Verschiedene Formen der Elektrotherapie werden durchgeführt:


•    Schwellstromtherapie bei geschwächter Muskulatur
•    Ultrareizstrombehandlung zur Schmerzbekämpfung
•    Exponentialstromtherapie bei schlaffen Lähmungen, um die Nerv-Muskelverbindung zu erhalten
•    TENS-Reizstromtherapie zur Schmerzbehandlung
•    EMS-Reizstromtherapie zur Muskelstimulation

 

 

TENS- Reizstromgeräte

TENS steht für transkutane, elektrische Nervenstimulation. Für die Schmerzbehandlung mittels Strom werden die Elektroden des Reizstromgerätes auf der Haut befestigt, entweder direkt über dem Schmerzort, an den Triggerpunkten mit erhöhter Schmerzempfindlichkeit oder über Akupunkturpunkten. Das tragbare Reizstromgerät versorgt die Elektroden mit Strom, und verschiedene Anwendungsprogramme steuern Intensität, Frequenz und Frequenzbreite. Sie können die Stromstärke entsprechend der Schmerzintensität regulieren. Durch die angewandte Therapie mit dem Reizstromgerät wird die Schmerzzuleitung zum Gehirn beeinflusst, und der Schmerz wird nicht mehr oder nur noch vermindert wahrgenommen. Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist eine durchschnittliche Behandlungsdauer mit dem TENS-Reizstromgerät von 30 Minuten und bis drei Mal täglich ratsam.
Das TENS-Reizstromgerät eignet sich zur Behandlung von Schmerzen am Bewegungsapparat, Amputations- und Phantomschmerzen und Nervenschmerzen. Die Behandlungen sind aber rein symptomatischer Natur und können keine Heilung herbeiführen. Halten Sie unbedingt Rücksprache mit Ihrem Arzt, wenn Sie Träger eines Herzschrittmachers oder Metallimplantaten sind, unter Herzrhythmusstörungen, an Schmerzen unbekannter Ursache oder psychosomatischen Schmerzen leiden. Für eine Schmerztherapie bei Kindern ist das TENS- Reizstromgerät nicht geeignet.

 

 

EMS- Reizstromgeräte

EMS steht für elektrische Muskelstimulation. Sportler benutzen die EMS- Reizstromgeräte, um ihre Leistungsfähigkeit zu steigern. In der medizinischen Rehabilitation findet die elektrische Muskelstimulation zur Kräftigung der Muskulatur Anwendung, beispielweise bei einem durch Tragen eines Gipsverbandes geschwächten Muskel. Bedingung ist allerdings, dass die Nerv-Muskel-Verbindung des Patienten funktioniert; der entsprechende Muskel willentlich bewegt werden kann. Die von den aufgeklebten Elektroden ausgehenden elektrischen Impulse sprechen die Muskelgruppen an, die daraufhin Energie verbrauchen und arbeiten.

Die TENS- und EMS- Reizstromgeräte eignen sich aufgrund ihrer einfachen Handhabung besonders gut für die häusliche Behandlung.